Hotel in Altenmarkt Zauchensee - Hotel Urbisgut
Marienhofvisualisierung3
Marienhofvisualisierung3

All Passion for Life   “ APFL “    Marienhof

Hotel im Premiumsegment

76 Zimmer und ausgedehnter SPA & Wellnessbereich

9 Pflegegerechte Hotelzimmer für Pflegebedürftige Gäste

44 betreubare Langzeitwohnungen.

 

Das „Refugium Marienhof“ ist ein Gesundheitshotel mit dem Leitsatz „Alpine Medical Wellness“.

Im Hotelgebäude wird der Gast ganzheitlich betreut und nach seinen Bedürfnissen und

Möglichkeiten, von einem professionellen Team, bewegt und versorgt. Das „Alpine Medical

Wellness“ – Programm umfasst, von der Ernährung und deren Lehre, bis zum Körper und dessen

Bewegung, alles, rund um den Menschen, unabhängig von seinem Alter und seiner Mobilität. Ziel

ist es, dass sich der Gast, nach seinem Aufenthalt im Gesundheitshotel, gesünder ist und besser

fühlt. Die Programme, Therapien und Ernährung sind auf den einzelnen Mensch abgestimmt.

Ein besonderer Focus, in der Ausrichtung des Gesundheitshotels, liegt im „Urlaub von der Pflege“.

 

Dieses Programm ermöglicht dem Gast, der einen Großteil seiner Zeit, über das ganze Jahr, für

einen anderen Menschen da ist und diesen pflegt, mit dem zu pflegenden Angehörigen, einen

Urlaub, mit der bestmöglichen Betreuung und Entlastung, zu machen.

Das Gesundheitshotel bietet in Kooperation, mit einer Privatklinik, die Möglichkeit der „Mobilen

Pflege“.

Es werden abwechslungsreiche Programme erstellt, von Gesundheitswochen, über Aktivwochen,

bis zu Ernährungswochen, werden das ganze Jahr Schwerpunktprogramme angeboten.

 

Die Gäste können zwischen Hotelzimmer, Apartment oder Wohnung frei wählen, unabhängig ob

sie um einen regenerativen Kurzzeitaufenthalt oder um vitales Langzeitwohnen mit Vollservice

handelt. Es werden die Vorteile von Wohnen und Hotel unter einem Dach verbunden,

..die gesamten Hoteleinrichtungen und Hotelserviceleistungen, vom Restaurant bis zum Wellness und

Therapiebereich, stehen dem Wohnungs- oder Apartmentmieter zur Verfügung, wobei

insbesondere eine umfangreiche Betreuung und eine individuelle Therapie und Pflege

hervorzuheben sind.

 

Das Gesundheitshotel gliedert sich in 2 Hauptgebäude, mit unterschiedlichen Aufgaben und

Funktionen, welche im 1.UG über eine Tiefgarage verbunden sind. Das „Refugium Marienhof“ wird

aber als eine Einheit betreiben und geleitet. Das Gesundheitshotel bietet ein ganzheitliche

Betreuung, der Gäste, über das ganze Jahr.

Im nördlichen Hauptgebäude, dem Hotelgebäude, sind neben den Versorgungs- und

Nebenräumen, insgesamt 85 Hotelzimmer konzipiert und im südlichen Hauptgebäude, dem

Wohngebäude, sind neben den Versorgungs- und Nebenräumen, 44 barrierefreie Wohnungen/

Apartments geplant.

Nördliche Hauptgebäude – HOTELGEBÄUDE:

Im Hotelgebäude werden Gäste in 85 Hotelzimmer untergebracht und im Restaurant im 3.OG

versorgt. Von den 85 Hotelzimmer sind, in der Pflegeabteilung, 9 Zimmer als Pflegezimmer

ausgestattet. Die Pflegelabteilung wird, in Kooperation mit einer Privatklinik, von dieser als „Mobile

Pflege“ betrieben und betreut.

 

In der Pflegeabteilung im 2.Untergeschoß gibt es 9 Pflegezimmer mit barrierefreiem Bad und 2 Pflegedienstzimmer, welcher der „Mobilen Pflege“ zur Verfügung stehen.

Die Pflege der zu pflegenden Hotelgäste wird entweder, wenn das gewünscht wird, von den angehörigen Begleitpersonen übernommen oder von den dafür konzessionierten Mitarbeitern der „Mobilen Pflege“.

Es wird maximal bis zur Pflegestufe 3 gepflegt, wobei der zu pflegende Gast selbst noch

mobil sein muss.

Der Pflegeabteilung sind noch mehrere Versorgungsräume, wie Stationsbad, Geschirrreinigungsräume, Wäsche- und Lagerräume Lageangeschlossen. Im Stationsbad wir eine Pflegebadewanne, eine Pflegedusche und ein Waschtisch eingerichtet, bei Bedarf können die zu Pflegenden hier ihre Körperpflege mit Unterstützung der Angehörigen oder der „Mobilen Pflege“ verrichten.

 

Im Erdgeschoß werden die Gäste im Wartebereich des Foyer, an der Reception in Empfang genommen und eingecheckt. Im Westtrakt sind 11 Hotelzimmer mit Bad untergebracht. Im Wellnessbereich gibt es einen Innen- und einen Außenpool, mit umliegenden Liege- und Ruhebereichen, einen Saunabereich ebenfalls mit Liege- und Ruhebereichen und eine WCAnlage.

Die Gäste betreten den Wellnessbereich über die Umkleiden und Duschräume. Im Saunabereich gibt zwei verschieden Saunen (die Finnische Sauna u. die Biosauna), ein Dampfbad und eine Infrarotkabine.

Im Physiotherapiebereich, welcher sich im Nordflügel, des Osttraktes, des EG befindet, gibt es einen eigenen Warte- und Informationsbereich mit Reception. Dem Angeschlossen ist ein Behandlungsraum, 8 Massage- und Therapieräume und ein Multifunktionsraum. In diesen Massage- und Anwendungsbereich der Physiotherapie können Gäste präventive und

regenerative Physiotherapien und Physiosensibilisierungen erfahren und natürlich auch Entspannung und Erholung in verschieden Anwendungen und Therapien finden. In den Massageräumen finden neben den Massagen auch Ergotherapien, Elektrotherapien, Fangotherapien und Inhalationstherapien Anwendung. Im Multifunktionsraum wird als Bewegungsraum, mit Ergometer, Laufband, Trampolin und Sprossenwand und auch als Ergotherapieraum bzw. als Logotherapieraum verwendet. Ein großer Pflegeraum mit einem Pflegebecken steht der Physiotherapie im Wellnessbereich zur Verfügung.

 

Südliche Hauptgebäude – WOHNGEBÄUDE:

Im Wohngebäudes sind, von EG bis 4.OG, 44 barrierefreie Wohnungen geplant. Die Wohnungen werden so konzipiert, dass jede einzelne für sich, entweder als barrierefreie Wohnung von Langzeitmieter genutzt wird oder als Apartment mit dem Hotel mitbetreiben werden kann. Ein genauer anteiliger Nutzungsschlüssel kann nicht angegeben werden, da dieser vom Markt abhängig ist und daher schwanken kann.

Das Wohngebäude wird vom Hotel mitbetreiben und unabhängig von der Nutzung, als Wohnung oder Apartment, steht den Wohnungs- bzw. Apartmentnutzern die gesamt Infrastruktur des Hotel zur Verfügung.

Im Wohngebäude gibt es noch einen Seminarraum, welcher mit dem Hotel mitbetrieben wird. Im Wohngebäude sind einen kleinen Friseursalon und Räumlichkeiten für „Beauty and Soul“

geplant. Diese beiden Einrichtungen werden entweder verpachtet oder das Hotel stellt dafür konzessionierte und ausgebildeten Mitarbeiter an. Die Mitarbeiteraufenthaltsräume und

Mitarbeitersanitärräume, für diese beiden Einrichtungen, sind die gleichen wie für das Hotel und sind im 1.UG des Hotelgebäudes.

 

Concierge Service –  Maintainance Service Hausbesorgungen   –  Mercedes Benz-Shuttleservice  Babysitter Service /  Businesscenter & kostenloses High-Speed Internet (W-lan) im gesamten Resortbereich   –  Tagungsmöglichkeit in 2 Seminarräumen /Top Location für private Events wie Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen uvm.

 

Gratis Skishuttle in die umliegenden Skigebiete /   Gratis Ski – Ticket / gratis Thermen Eintritt /vergünstigte Festspieleintritte / SPA mit 20 Meter-Pool, Dampfbad, Sauna, Infrarotkabine und großzügigem Ruhebereich sowie einem Raum der Stille / Fitnessbereich mit modernsten Geräten / Medical SPA mit wechselndem Ordinationsangebot von renommiertem Ärzteangebot  –  mobile medical SPA Pfelge

 

Massageangebot / Yogakurse / Kosmetik & Face  / Mobile Friseurtermine

Kochkurse & Ernährungsberatungen

Vinothek mit Weinverkostungen als Veranstaltungsprogramm

Panoramaterrasse & Sky Bar mit grandiosen 360° Blick auf die Bergwelt

Monatlicher Clubcocktail zum Mitgliederaustausch

Hauseigener Kinosaal

Pro Jahr bis zu 4 Klassikkonzerte in der Festspielstadt Salzburg ( vergünstigt für Members )

Renommierte Ausstellungen von namhaften Künstlern (1 x jährlich eine Vernissage)

 

  • Urlaub von der Pflege
  • Prävention und Regeneration nach Sportunfall
  • Burn-Out-Vorsorge
  • Betreubares Langzeitwohnen auf Wunsch

Investitionsprojekt Langzeitwohnen

Nach Fertigstellung wird Wohnungseigentum begründet und parifiziert.

 

Der Abschluss des Investorenvertrages erfolgt vor Errichtung des Objektes, wobei die Absicherung der Investorengemeinschaft durch erstrangige Sicherstellung im Grundbuch erfolgen kann. Hierfür ist eine „Übernahmegarantie“ an die projektfinanzierende Bank sowie eine treuhändige Abwicklung nach dem BTVG notwendig.

Refugium Marienhof - Betreubares Langzeitwohnen
Refugium Marienhof - Betreubares Langzeitwohnen

Das Angebot im Langzeitwohnen Refugium Marienhof

  • 16 Dreizimmerwohnungen mit ca. 80 m2
  • 26 Zweizimmerwohnungen mit ca. 60 m2
  • Vermietung an Hauptwohnsitzmieter + Angebot von Betreuungspaketen in verschiedenen Abstufungen
  • 5 Wohnungen bezugsfertig ausgestattet
  • Restliche Wohnungen mit fertiger Küche ausgestattet, die Einrichtung kann von den Mietern selbst mitgenommen werden

Der Betrieb des Objektes wird durch die Marienhof Betriebs GmbH wahrgenommen, wobei das Objekt zur Gänze von der Betriebsgesellschaft zur vereinbarten Fixmiete mit einer Staffelung für die ersten 3 Betriebsjahre angemietet wird. Die Betriebsgesellschaft garantiert den Mietern über die vereinbarte Basismiete hinaus gegen Abgeltung die Erbringung sämtlicher Service- und Pflegeleistungen sowie in Zusammenarbeit mit einer Privat Klinik auch die medizinische Versorgung.

Marienhofvisualisierung2

Alpine Medical Salzburg

Scroll top Top
Altenmarkt Zauchensee - Logo Zauchensee - Logo Ski amade - Logo Salzburger Land - Logo Cross Country - Logo Nordic - Logo